Unternehmenscoaching/Consulting

Unternehmenscoaching/Consulting

Unternehmenscoaching/Consulting wird vom Management bei Fragen im beruflichen Kontext eingesetzt.

Typische Anlässe für Unternehmenscoaching/Consulting von Unternehmen sind:

  • Nachfolgeregelung bei Inhaber- oder Führungswechsel
  • Definition strategischer Unternehmensziele und deren Umsetzung
  • Verbesserung von Kommunikation und Entscheidungsfindung
  • Konfliktklärung und Mediation
  • Unterstützung in Veränderungssituationen (Neuorientierung, Fusion, Umstrukturierung, Herausforderungen, Krisen)
Wenn Geschäftsführungen oder Inhaber von Unternehmen einen Coach engagieren, geht es meist um strategische Entscheidungen. Die damit verbundenen Fragen zielen z. B. auf die Definition von Unternehmenszielen, eine strategische Neuausrichtung der Geschäftstätigkeit oder auf eine Anpassung der Unternehmensstrukturen aufgrund organisationsinterner oder -externer Anforderungen.
Organisationen müssen ihr Überleben in einem Umfeld sichern, dessen Eigendynamik nicht wirklich durchschaubar ist und sich an einer Zukunft orientiert, die ungewiss ist und bleibt. Dazu bedarf es rekursiver Formen der Strategieentwicklung.
Im Verlauf dieser strategischen Entscheidungsprozesse auf der Ebene der Unternehmensführung werden dabei nicht selten deutliche – manchmal auch schier unüberbrückbar erscheinende – Unterschiede in den Interessen und Vorstellungen der handelndenden und entscheidungstragenden Personen sichtbar. Die Gefahr der irrationalen Durchsetzung von Entscheidungen oder deren bewusste oder unbewusste Vermeidung wächst. Nicht selten bestimmen dann Machtkämpfe oder Ängste Einzelner, oder kleiner Gruppen die Situation und blockieren wichtige Entscheidungen.
Veränderungen können aber langfristig nur dann erfolgreich sein, wenn sie von allen Beteiligten aus Überzeugung mitgetragen werden. Von daher gilt, dass alle Beteiligten mit ihren Ressourcen in den Veränderungsprozess eingebunden werden müssen.
Der systemisch/konstruktivistische Coachingansatz hilft mit seiner Methodik dabei, diese Blockaden zu überwinden.
Ein Coach, als neutrale und unabhängige Person kann mit seiner methodischen Kompetenz und unternehmerischen Erfahrung Raum für Reflexion geben und zur Findung von tragfähigen Entscheidungen beitragen.
Im strategischen Coaching wird die Zusammenarbeit auf der Leitungsebene gefördert und klare Kommunikation unterstützt. Durch den Einsatz effektiver Beratungsmethoden werden neue Optionen geschaffen und die wichtigen Schritte zur Umsetzung verankert.

 

Unser Fokus

Unternehmenscoaching/Consulting findet für uns im Spannungsfeld der überwiegend beruflichen (selten privaten) Rollenanforderungen der maßgeblichen (formellen oder informellen) Entscheidungsträger statt. Es stärkt in unternehmerischen Entwicklungsprozessen die Fähigkeit des einzelnen Entscheidungsträgers zur Selbststeuerung und die Fähigkeit zur Kommunikation mit denen, die ebenfalls in relevante Entscheidungsprozesse eingebunden sind.
Die arbeits-, prozess- und organisationsbezogene Reflexion steht hier mit dem Ziel der effektiven und ökonomischen Aufgabenerfüllung im Fokus.
Wir arbeiten ressourcen- und lösungsorientiert, wobei uns wichtig ist, daß am Ende jeder Beratungssequenz eine Lösung, eine Handlungsalternative erarbeitet worden ist.
Als Coaches setzen wir neben unserer Feldkompetenz, unserer Lebens- und Beratungserfahrung, eine ausgebildete Methodenkompetenz ein, um den Beratungsprozess situativ angemessen zu steuern.
Unternehmerische Entwicklungsprozesse/Organisationsentwicklungsprozesse (OE- Prozesse), die über ein Einzel-Coaching hinaus Veränderungen erforderlich machen, können mit einem OE-Design im Team begleitet werden.